video_label

Termine

Recht auf Wohnen mit Chris Kühn

Donnerstag, 11.03. um 18:00 Uhr mit Chris Kühn (MdB) und Winfried Kropp, Deutscher Mieterbund Baden-Württemberg

Die Preise fürs Wohnen gehen in der Bodensee Region durch die Decke. Der Druck ist hoch. Egal, ob Miet- oder Eigentumswohnung, Wohnraum ist für viele schier unbezahlbar geworden. Das ist auch deshalb so, weil es an Wohnungen mangelt.

 

Chris Kühn, Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, diskutiert am Donnerstag, 11. März, mit Winfried Kropp, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des Deutschen Mieterbunds Bodensee und seit 2021 Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Mieterbunds Baden-Württemberg, und dem Grünen Landtagsabgeordneten Martin Hahn über das „Recht auf Wohnen“.

 

Tacheles reden wollen die Politiker der Grünen und der Vertreter des DMB zum Beispiel darüber wie die Wende am Wohnungsmarkt zu schaffen ist und wer die großen Player sind, die den Preis fürs Wohnen bestimmen. Los geht’s mit der virtuellen Debatte um 18.00 Uhr. Moderieren wird Frank Labitzke aus Friedrichshafen.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen beim Treffen virtuell dabei zu sein und über den Chat direkt auf Zoom auch mitzudiskutieren. Die Zugangsdaten zum digitalen Gespräch, das auch live auf der Facebook Politiker Seite von Martin Hahn gestreamt wird, gibt’s auf der Homepage von Martin Hahn.

Aktuelles

Recht auf Wohnen mit Chris Kühn

Donnerstag, 11.03. um 18:00 Uhr mit Chris Kühn (MdB) und Winfried Kropp, Deutscher Mieterbund Baden-Württemberg

Die Preise fürs Wohnen gehen in der Bodensee Region durch die Decke. Der Druck ist hoch. Egal, ob Miet- oder Eigentumswohnung, Wohnraum ist für viele schier unbezahlbar geworden. Das ist auch deshalb so, weil es an Wohnungen mangelt.

 

Chris Kühn, Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, diskutiert am Donnerstag, 11. März, mit Winfried Kropp, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des Deutschen Mieterbunds Bodensee und seit 2021 Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Mieterbunds Baden-Württemberg, und dem Grünen Landtagsabgeordneten Martin Hahn über das „Recht auf Wohnen“.

 

Tacheles reden wollen die Politiker der Grünen und der Vertreter des DMB zum Beispiel darüber wie die Wende am Wohnungsmarkt zu schaffen ist und wer die großen Player sind, die den Preis fürs Wohnen bestimmen. Los geht’s mit der virtuellen Debatte um 18.00 Uhr. Moderieren wird Frank Labitzke aus Friedrichshafen.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen beim Treffen virtuell dabei zu sein und über den Chat direkt auf Zoom auch mitzudiskutieren. Die Zugangsdaten zum digitalen Gespräch, das auch live auf der Facebook Politiker Seite von Martin Hahn gestreamt wird, gibt’s auf der Homepage von Martin Hahn.

NOCH

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

bis zur Landtagswahl

expand_less