Grün boomt im Kreis und im Land

Beim ersten grünen Neumitgliederabend im Bodenseekreis kamen rund 35 Menschen zusammen, die in den vergangenen zwei Jahren zu uns Grünen dazugestoßen sind.

Landesvorsitzende Sandra Detzer berichtete von der Arbeit in der Landesgeschäftsstelle und in der Fraktion. Sie erläuterte, in welchen Runden und Zirkeln derzeit das neue Wahlprogramm diskutiert und formuliert wird. Alle Ebenen, vom einzelnen Mitglied über die Kreisvorstände und die Landesarbeitsgemeinschaften sind in diesen Prozess eingebunden.

Insgesamt 14.000 Menschen sind nun in Baden-Württemberg Mitglied bei BÜNDNIS 90/Die Grünen und 340 stammen aus unserem Kreisverband. Birgit Zauner stellte kurz die anwesenden Mitglieder des Kreisvorstandes vor. Sie selbst ist zusammen mit Kreisschatzmeistern Sabine Witzigmann für die Neumitglieder zuständig und hat deshalb den Abend organisiert. Martin Hahn und Franziska Scholz betreuen gemäß Geschäftsverteilungsplan des Vorstands die Grüne Jugend, also alle Mitglieder bis 28 Jahre.

Im Anschluss berichtete unser Landtagsabgeordneter Martin über die Herausforderungen in der Komplementärregierung mit der CDU, bevor sich in kleinen Tischrunden offen oder themenbezogen vernetzt und unterhalten wurde.

Ein toller Abend, einzig die hallenmäßige Akustik strapazierte die teilweise bereits angeschlagenen Stimmbänder. Doch die Location, das noch in der Renovierung befindliche Weinbistro „Ambasadorka“, wird Treffpunkt der ersten Mitgliederversammlung des kürzlich gegründeten Ortsverbandes Markdorf werden, so Ortsvorstand Jonas Alber. Der nächste Neumitgliederabend kommt bestimmt, haben wir allein in diesem Jahr schon 34 neue Mitglieder. Sobald wir 400 sind, laden wir wieder ein, so Birgit Zauner optimistisch

expand_less