video_label

Systemwechsel in der Agrarpolitik – gelungen!?

Martin Hahn MdL diskutiert mit Martin Häusling MdEP und Maria Heubuch Bundestagskandidatin der Grünen für den Wahlkreis Bodensee

Auf dem Acker wie auf dem Teller: Der notwendige „Systemwechsel“ in der Agrarpolitik ist längst in aller Munde. Von einem Durchbruch für mehr Natur- und Klimaschutz in der Landwirtschaft kann aber noch lange keine Rede sein. Um den Verlust der Artenvielfalt zu stoppen und unsere Böden langfristig gesund und fruchtbar zu erhalten, braucht es eine echte Reform. Es braucht deutlichere Anreize zu Umwelt- und Tierschützenden Formen des Landwirtschaftens als bisher. Es braucht Rahmenbedingungen für eine enkeltaugliche Landwirtschaft. In Brüssel wurden die Trilogverhandlungen abgebrochen und sollen Ende Juni zum Abschluss kommen.  Wie ist der aktuelle Verhandlungsstand? Welche Ergebnisse sind zu erwarten und welche Auswirkungen werden sie auf die Agrarpolitik in Deutschland und speziell in Baden-Württemberg haben? Wo liegen die Potentiale, wo gibt es Schwachstellen? Über diese Fragen tauschen sich Martin Häusling MdEP, Maria Heubuch Bundestagskandidatin der Grünen für den Wahlkreis Bodensee und Martin Hahn MdL am
 

Montag, 5. Juli um 19.30 Uhr virtuell aus.

 

Zugangsdaten:

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/88940996593?pwd=SWYzMEZkeXdLWkhBVmZCcWZUY1hRUT09

Meeting-ID: 889 4099 6593

Kenncode: 174460

expand_less