video_label

Die „Grünen Alten“: Wer wir sind und was wir wollen

Wir sind aktive Grüne Mitglieder, die meisten über 60 Jahre (mindestens aber 50 Jahre) und setzen uns mit allgemein politischen Themen und den politischen Themen unserer Generationen auseinander. Bei unseren regelmäßigen Treffen, die zum Teil als Präsenztreffen, zum Teil als Video-Konferenz stattfinden, tauschen wir uns aus, diskutieren und vernetzen so die älteren Menschen in unserer Partei miteinander. Dies gilt für die Landesebene, auf der wir als LAG (Landesarbeitsgemeinschaft) organisiert sind, und für unsere Kreisgruppe.

 

„Wir, die Grünen Alten Baden-Württemberg, vertreten die Themen der älteren Bevölkerungsgruppen innerhalb des grünen Spektrums und setzen uns für einen Dialog der Generationen ein. Nur Alt und Jung zusammen finden Lösungsmöglichkeiten für eine bessere Zukunft. Es ist ein lebenslanges Bündnis. Ältere Menschen tragen mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen und Engagement zur Gestaltung unserer Gesellschaft und zum Wohle aller Bevölkerungsgruppen bei. Dies muss von Politik und Gesellschaft gewürdigt und unterstützt werden.“

 

Diese Aussage der Landesebene soll uns auch auf Kreisebene leiten. Wie unser Ministerpräsident Winfried Kretschmann sehen wir uns in der Verantwortung für die Generation unserer Enkel. Denn sie sollen eine lebenswerte Welt unter erträglichen Bedingungen vorfinden. Wir fühlen uns aber auch für unsere eigene Generation verantwortlich: für die, die im Leben noch etwas bewirken wollen, und für die, die nicht mehr selbst für ihre Interessen eintreten können.

 

Die „Grünen Alten“ im Bodenseekreis sind Bestandteil des Kreisverbandes. Mitglied kann werden, wer Mitglied von „Bündnis 90/Die Grünen“ im Bodenseekreis ist und über 50 Jahre alt ist. Ab 60 Jahren kann man repräsentative Aufgaben übernehmen. Melde Dich doch bei uns!

 

expand_less