Unsere Delegierte für die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Frauenpolitik

Carin Walther, Ortsverband Bündnis90/Die Grünen Meersburg
Kontakt: lag-frauen@gruene-bodenseekreis.de  


Stellvertreterin:
Anna Hochmuth, Ortsverband Bündnis90/Die Grünen Friedrichshafen, Beisitzerin der GRÜNEN JUGEND Bodensee/Oberschwaben, Koordinationskreis Bildung der GRÜNEN JUGEND BaWü, Internationale Koordination der GRÜNEN JUGEND
Kontakt: anna.hochmuth@gruene-fn.de

Kommunal- und Europawahl zur stärkeren Repräsentation von Frauen nutzen

Unsere Grünen-Landesvorsitzende Sandra Detzer fordert, im Engagement für die Repräsentation von Frauen in der Politik nicht nachzulassen: „Wir Grünen wollen, dass die Kommunal- und Europawahlen mehr Frauen in die Parlamente bringen“. Bei der Kommunalwahl könne jede Wählerin und jeder Wähler etwas gegen die nied-rige Frauenquote tun. „Nutzen wir die Gelegenheit, Frauen zu stärken, die sich mit Herz und Verstand für ihre Gemeinde einsetzen wollen," sagt Sandra Detzer.

Mehr Frauen in die Parlamente

In Baden-Württemberg sind durchschnittlich nur knapp 24 Prozent Frauen in den Rats-gremien vertreten. Am 26.Mai 2019 haben wir nun die Möglichkeit, den Frauenanteil in den Kommunalparlamenten und im Kreistag zu stärken.

Nutzen wir im Bodenseekreis die Chance, mehr Frauen in diese Parlamente zu wählen! Machen wir Zukunft. Zusammen. Jetzt.

Carin Walther OV Meersburg und Delegierte des Kreisverbandes Bodenseekreis für die Landesarbeits-gemeinschaft (LAG) Frauenpolitik

Seit 1949 heißt es im Grundgesetz Artikel 3, Absatz 2:

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“.

Die tatsächliche Gleichstellung von Mann und Frau ist in der deutschen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft immer noch nicht realisiert:  

  • Frauen erhalten bei gleicher Arbeit oft weniger Lohn als Männer
  • Frauendominierte Berufe werden schlecht bezahlt
  • Frauen haben die Hauptverantwortung für Familie und zu pflegende Angehörige
  • Frauen stehen deshalb vor ungelösten Arbeitszeitproblemen
  • Frauen haben deshalb geringere Karrierechancen
  • Frauen haben deshalb eine kleinere Rente als Männer
  • Frauen sind in Parlamenten nur zu 10 bis 30 Prozent vertreten

 

Frauen: engagiert Euch!

50,7% Frauen und 49,3 % Männer leben in Deutschland. Doch Frauen sind in Politik und Wirtschaft weiter in der Minderzahl.  

Zur bevorstehenden Kommunal- und Kreistagswahl am 26. Mai 2019 ermutigen wir Frauen, sich auch politisch stärker zu engagieren.  

Wir möchten alle Frauen ermuntern, mehr Frauen in die Parlamente zu wählen!