video_label

Ortsverband Friedrichshafen

Nächste Critical Mass am 29. Oktober

Bereits zum dritten Mal beteiligen wir uns an der Aktion "Critical Mass":

Treffpunkt ist am 29. Oktober um 17 Uhr vor dem GZH.

Seid dabei, wenn es darum geht den Häfler Radverkehr zu stärken!

Seid dabei am 24. September ab 14 Uhr

Am 24. September könnt ihr euch gerne wieder am Klimastreik beteiligen. Denn jetzt gilt es, eine echte Klimapolitik umzusetzen. Die Bundestagswahl ist entscheidend für die Zukunft.

Treffpunkt ist um 12 Uhr auf dem Franziskusplatz.

Da es sich um eine überparteiliche Veranstaltung handelt, findet der Klimastreik nicht im Rahmen unseres Wahlkampfs statt. Es wäre dennoch schön, wenn ihr möglichst zahlreich teilnehmen könntet!

Nächste Critical Mass am 24. September um 17 Uhr

Wie bereits im August werden wir auch am letzten Freitag im September wieder spontan zu einer Radtour durch die Häfler Innenstadt aufbrechen. Treffpunkt ist am 24. September um 17 Uhr vor dem GZH.

Prominentes Neumitglied Josef Büchelmeier bei den Häfler Grünen

Begrüßung von Josef Büchelmeier auf dem Marktplatz v.l.n.r. Simone Kegelmann (vormalige Sprecherin des Ortsvorstands), Regine Ankermann (Fraktionsmitglied im Gemeinderat), Josef Büchelmeier und Barbara Wagner (Sprecherin des Ortsvorstands) - im Hintergrund die ehemalige Wirkungsstätte Büchelmeiers.

 

Nun ist es offiziell: Der ehemalige Oberbürgermeister Friedrichshafens, Josef Büchelmeier, ist dem Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen beigetreten. Der Vorstand heißt das Neumitglied herzlich willkommen und freut sich auf die tatkräftige Unterstützung bei der kommunalen Arbeit wie auch bei den Kernthemen der Bundespolitik.

Inmitten des Wahlkampfs zur Bundestagswahl ist dieser Beitritt Büchelmeiers ein deutliches Signal für einen Wechsel in der Politik am Bodensee. Denn die wichtigen Themen zur Transformation der Region bewegten ihn schon seit geraumer Zeit. Für Büchelmeier war es deshalb ein großes Anliegen, den Parteiwechsel von SPD zu den Grünen nun endlich zu vollziehen. Er sagt dazu: „Es war mir ein Wunsch, damit ein Zeichen zu setzen.“. Die Sprecherin des Ortsverbands. Barbara Wagner überreichte dem Neumitglied eine Anstecknadel mit der charakteristischen Sonnenblume. „Mit Josef Büchelmeier wird nicht nur auf kommunaler Ebene die Parteiarbeit maßgeblich gestärkt. Seine fachliche Expertise kommt auch der Region zu Gute. Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung.“

Seid am Sonntag, den 19. September dabei!

Kundgebung für Toleranz und Offenheit

Ein breites, überparteiliches Bündnis plant, am kommenden Sonntag ab 14:00 Uhr bei einer Kundgebung für Toleranz und Offenheit in Signal zu setzen. Die AfD hat auf 14:30 Uhr angekündigt, im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen eine Wahlkampfveranstaltung hinter verschlossenen Türen mit ihren Spitzenkandierenden Alice Weidel und Tino Chrupalla durchzuführen.

Viele Menschen aus dem Bodenseeraum wollen deshalb ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen und dies nicht ohne Widerspruch lassen. „Wir sind eine offene und bunte Gesellschaft. Wir wollen deshalb gemeinsam am Sonntag zeigen, dass es neben der oft mit Hass agierenden AfD sehr viel mehr Menschen gibt. die für ein buntes, fröhliches, fortschrittliches und weltoffenes Deutschland stehen“.

Ab 14:00 Uhr sind deshalb alle Menschen aus der Umgebung eingeladen, an die Uferpromenade in Friedrichshafen vor das Graf-Zeppelin-Haus zu kommen. Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.  Wer sich, etwa durch Redebeiträge beteiligen möchte, kann dies unter sanderfrank14@web.de oder info@leon-hahn.de anmelden.

Ziel der Kundgebung für Offenheit und Toleranz ist es, ein friedliches Zeichen zu setzen, dass die breite Mehrheit der Menschen am See die gemeinsamen Werte unserer Gesellschaft, wie Respekt vor jedem Menschen ungeachtet der Herkunft, Religion Sexualität und Geschlechtsidentität verteidigt. „Wegzuschauen und Rechtsradikale gewähren zu lassen, ist der falsche Weg. Deshalb rufen wir alle Menschen dazu auf, sich mit einem starken Zeichen für unsere lebendige und starke Demokratie zu beteiligen."


Maria Heubuchs Markttermine

Wer gerne unsere Kandidatin für den Bundestag persönlich kennen lernen möchte, hat hierzu auf den Wochenmärkten eine gute Gelegenheit mit ihr ins Gespräch zu kommen.

Maria Heubuch wird am 9. September ab 11 Uhr in Ailingen sein und auch am 14. September im Charlottenhof sowie am 24. September auf dem Adenauerplatz. Sie freut sich auf Ihre Fragen.


Maria Heubuch auf dem Wochenmarkt

Am 3. September kommt die Bundestagskandidatin Maria Heubuch auf den Häfler Wochenmarkt. Ab 9:30 Uhr stellt sie sich den Fragen der Interessierten am Infostand der Bündnis 90/Die Grünen auf dem Adenauerplatz.

Kommt vorbei und nutzt die Chance, Maria Heubuch kennen zu lernen.

Weitere Informationen unter: https://maria-heubuch.de/

Seid dabei - Seeputzete am 11. September 2021!

 

Am 11. September heißt es wieder "RhineCleanUp" in Friedrichshafen. Zum vierten Mal beteiligt sich Bündnis 90/ Die Grünen an der bundesweiten Aktion. Zwischen 9 und 13 Uhr wird das Bodenseeufer wieder flott gemacht.

 

WAS TUN?

Vom Ufer bis ins Stadtgebiet Friedrichshafen vom Müll befreien. Die Teams und Gebiete teilen wir gerne nach Euren Wünschen ein. Treffpunkte und Kontakte werden Euch per E-Mail mitgeteilt. Ganz wichtig auch- weitersagen, damit wir möglichst viele sind.

 

VISION
Die Organisatoren des RhineCleanUp wollen von der Quelle bis zur Mündung das Ufer des Rheins von Abfällen befreien. Also auch am Bodensee! Ziel ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Müll nicht achtlos weggeworfen oder besser noch von vornherein vermieden wird!

 

Das Orga Team des Ortsverbandes Friedrichshafen freut sich auf viele helfende Hände
Jetzt anmelden via info@gruene-fn.de Betreff RCU2021

oder: https://www.rhinecleanup.org/en/rhinecleanup/seeputzeteortsverband-fn-bundnis-90die-grunen

www.rhinecleanup.org/de

 

Seid dabei - wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

 

Auftakt zum Straßenwahlkampf mit Maria Heubuch

Nachdem hundert Plakate die Straßen in und um Friedrichshafen schon aus der Ferne gut sichtbar auf die bevorstehende Bundestagswahl am 26. September hinweisen, haben wir nun auch mit einem ersten Infostand den Straßenwahlkampf gemeinsam mit unserer Kandidatin für den Bundestag, Maria Heubuch, begonnen.

Gleich mit diesem Start konnten wir 50 wunderschöne Sonnenblumen verteilen und gute Gespräche führen. Bereit, weil Ihr es seid! Alles ist drin für den Bodenseekreis!

 

 

Maria Heubuch mit Regine Ankermann im Fallenbrunnen auf Erkundungstour bei den Bündnis 90/ Die Grünen in Friedrichshafen

Am 29. Juli lädt der Ortsverband der Bündnis 90/Die Grünen zu einer Erkundungstour mit der Kandidatin für den Bundestag, Maria Heubuch, und der Gemeinderätin Regine Ankermann durch das Fallenbrunnen-Gebiet ein. Bei diesem Rundgang werden einzelne Projekte der Umstrukturierungsmaßnahmen vorgestellt, die bereits fertiggestellt sind oder sich noch in der Planungsphase befinden.


Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Der Rundgang startet um 17:30 Uhr im Innenhof der Caserne und wird etwa eine Stunde dauern. Anschließend findet im Kino der Caserne die Vorführung des Filmes „Landretter“ statt, in welchem Maria Heubuch mitwirkt.

28. Juli 2021 | Mitgliederversammlung

Am 28. Juli 2021 findet unsere nächste Mitgliederversammlung statt. Weitere Informationen dazu findet ihr im Abschnitt Termine.

Klimawette

Am 17. Juli konnte die Bundestagskandidatin Maria Heubuch für Bündnis 90/Grüne gemeinsam mit Felix Bohnacker aus der Fraktion der Bündnis-Grünen im Friedrichshafener Gemeinderat symbolisch eine Tonne der Klimawette zu Fall bringen. Bei dieser bundesweiten Aktion geht es darum, möglichst viele Tonnen CO2 zu sammeln. Jede Kommune, jeder Verein oder auch einzelne Personen können sich anschließen.


Maria Heubuch stellt sich der Herausforderung, in der Bodenseeregion möglichst viele Unterstützer*innen zu mobilisieren. Wer möchte, kann dies unter www.dieklimawette.de/Mariaheubuch noch bis zum 31. Oktober tun. Danach wird unter den Teilnehmenden ausgelost, wer das Team der Klimawette zum nächsten Klimagipfel in Glasgow begleiten darf.


Den regen Zulauf nutzen Maria Heubuch und ihr lokales Team in Friedrichshafen, nicht nur zum Austausch über klimapolitische Themen. Auch Tipps für den Alltag wurden geteilt und Blumensamen für die nächste Gartensaison an die etwas eiligeren Passant*innen verteilt. Auch dies ist ein sehr wichtiger Beitrag zum Umweltschutz, den jede und jeder einzelne ohne großen Aufwand leisten kann.

 

Viel bestaunt wurde zudem das Lastenrad des Unverpacktladens „Tante Emma’s Bruder“, mit dem online-Bestellungen klimaneutral in der Stadt ausgeliefert werden.

expand_less