video_label

8. März: Weltfrauentag beim OV Meersburg

Das war knapp: Gerade noch rechtzeitig, bevor wir loszogen, kamen Sonja und Claudia, um uns Tüten und Kartons mit Narzissen „Für unsere Heldinnen des Alltags“ zu bringen. Also ging es zunächst zu denen: zu den Kindergärten und Grundschulen in Meersburg, Hagnau und Stetten und zum Zimmermannsstift in Meersburg, wo wir den Lehrerinnen und Betreuerinnen anläßlich des Weltfrauentages unser Flugblatt und die Blümchen überreichten. Die erste Überraschung wich schnell der Freude darüber, daß man an sie gedacht hatte. Ähnliche Erfahrungen machten wir auch bei den Verkäuferinnen der Läden, die wir besuchten.

 

Dann begann sozusagen unser Weltfrauen-Alltag: Wir stellten unseren Stand auf dem Parkplatz an der ehenaligen Post auf und sprachen alle vorübergehenden Frauen auf den Festtag an. Selbstverständlich wurden auch sie alle mit einem Blümchen und dem Flugblatt bedacht. Nur wenige Ausnahmen lehnten ab; die weitaus meisten freuten sich über die kleine Aufmerksamkeit und einigen wurde wohl jetzt erst bewußt, welcher Tag heute war.

 

Unser Stand war einfach gehalten: eine Beachflag, die uns als Grüne auswies, ein kleines Tischchen, auf dem immer ein Vorrat Narzissen und die Flugblätter warteten, und drei Tafeln, die wir thematisch zum Frauentag aufgemotzt hatten (siehe Bilder). Das Flugblatt ist übrigens eine Gemeinschaftsproduktion von Carin und Uwe.


Der Standort erwies sich als ideal; denn hier war ordentlich was los. Doch gegen 12.30 Uhr wurde es schlagartig ruhig, so daß die extra nachgedruckten Flugblätter und der Nachschub an Blumen nicht mehr nötig waren. Wir packten zusammen und machten erst einmal Pause. Für die Blumen war es egal: Die konnten wir auch später noch einsetzen. Doch um die Flugblätter was es schade. Die paßten eben nur und ganz speziell zu diesem einen Tag. Also zogen wir nachmittags nach 15 Uhr zu zweit noch einmal los. Doch an unserem „alten“ Platz war immer noch nicht viel los – auch am Norma und am REWE lohnte sich der Aufwand nicht. So landeten wir schließlich vor dem LIDL und konnten hier noch einmal den Großteil verteilen.

Fazit: Der Tag hat sich gelohnt. Bei schönem Frühlingswetter zeigten sich die meisten Frauen hoch erfreut über die kleine Aufmerksamkeit und waren auch am Text interessiert. So haben viele diesen Tag bewußter wahrgenommen. Solche Aktionen sollten wir auch in Jahren ohne Wahl durchführen!

Der Ortsverband Meersburg von Bündnis 90/Die Grünen gibt bekannt: Jahreshauptversammlung am 8. Juli 2019


Der neue Vorstand des OV Meersburg von Bündnis 90/Die Grünen (v.l.): Schriftführerin Franziska Scholz und die beiden Sprecher*innen Uwe Petersen und Christine Ludwig

Nach einer anstrengenden, aber erfolgreichen Wahl auf allen Ebenen traf sich der Ortsverband Meersburg von Bündnis 90/Die Grünen zu seiner Jahreshauptversammlung in der JuFa. 14 stimmberechtigte Mitglieder und mit Martin Hahn, Sabine Witzigmann und Markus Böhlen drei Vertreter des Kreisverbandes hörten zunächst den Rechenschaftsbericht von Sprecher Günter Klemt, der vor allem eine Rückschau auf den Wahlkampf und die zahlreichen Veranstaltungen des OV war. Anschließend gab es eine intensive und heftige Aussprache, in der weder mit Lob noch mit Kritik gespart wurde. MdL Martin Hahn, der als Kreisvorstand gekommen war, beglückwünschte den OV zu seinen guten Ergebnissen und zu der überaus positiven Mitgliederentwicklung: „Da liegt Meersburg deutlich über den sowieso guten Ergebnissen im Kreis.“

Ein Teil des inzwischen stark angewachsenen Ortsverbandes und die drei Gäste des Kreisverbandes.

In der anschließenden Wahl, in der der Vorstand zum ersten Mal auf drei Personen erweitert wurde, setzten sich als Sprecher*innen Christine Ludwig gegen Franziska Scholz und Uwe Petersen gegen Günter Klemt durch. Ohne Gegenkandidat*in wurde Franziska Scholz zur Schriftführerin gewählt. Mit diesem dreiköpfigen Vorstand wollen die Meersburger Grünen nicht nur in den nächsten Monaten deutliche Akzente setzen, sondern auch in das „Superwahljahr“ 2021 mit Landtags- und Bundestagswahl ziehen.

expand_less